Die Weichen für den aufwendigen Neu- und Umbau sind gestellt

| Autor: Heike Saure| Bathildisheim

Erste Abteilungen des BBW Nordhessen ziehen innerhalb von Kassel um

KASSEL. Nachdem der Bathildisheim e.V. als Träger des Berufsbildungswerkes (BBW) Nordhessen vor zwei Jahren beschlossen hatte, am Standort in Kassel an- und umzubauen, stand bei einzelnen Abteilungen nun der Umzug in ein Interimsquartier an, damit die Bauarbeiten vor Ort die Ausbildung so wenig wie möglich beeinträchtigen. Trotz Umzug läuft die Ausbildung im BBW in bewährter Qualität weiter.

Schon in den Osterferien ist der Umzug der Staatlichen Berufsschule im BBW vollzogen worden, jetzt folgte ein Teilumzug des Ausbildungsbereiches Metall. Die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres zogen von der Sickingenstraße in die Wolfhager Straße um. Auch wenn das nur ein Umzug von wenigen hundert Meter über die Straße bedeutete, bedurfte es doch akribischer Planung von Abteilungsleiter Ertan Calisir und seinem Team, damit die acht großen Maschinen sowie das umfangreiche Equipment sicher in ihrem neuen Quartier ankamen. Eine detaillierte Vorbereitung und gut organisierte Logistik waren dabei die Garanten für einen reibungslosen Ablauf.

Der aufwendigen Suche nach geeigneten Immobilien, die auch den Auflagen der Agentur für Arbeit bezüglich der Ausbildung genügen, folgte eine Auswahl der Interimslösungen ganz im Sinne der Auszubildenden. Bereits jetzt steht der Ausbildungsleiter des BBW Nordhessen, Jürgen Kraft, mit Speditionen in Verbindung, um den Umzug in eine Immobilie im Glockenbruchweg vorzubereiten. Der endgültige Umzug ist zwei Wochen vor den hessischen Sommerferien geplant, doch bis dahin sind noch immense Vorbereitungen zu treffen. In der bisherigen Lagerhalle der Firma Jordan, die 1800 Quadratmeter umfasst, wird derzeit eine Fußbodensanierung durchgeführt. Anfang Juli soll der Umzug vollzogen werden. Dann soll die Halle als Ausbildungsgebäude für die Bereiche Holz, Lager und Logistik sowie Wirtschaft und Verwaltung dienen. Außerdem wird auch der Bereich der Berufsvorbereitung mit in den Glockenbruchweg umziehen.

Nach Abschluss der Umzugsarbeiten kann der Bathildisheim e.V. mit den umfangreichen Umbau- und Erweiterungsarbeiten beginnen. Derzeit werden Abbrucharbeiten vorbereitet. Abgeschlossen sein soll die komplette Baumaßnahme auf dem 13000 Quadratmeter großen Areal in 2024.

Erschienen in:

Waldeckische Landeszeitung am 20.05.2021

Weitere Artikel
2021_BBW_Umzug1.jpeg
2021_BBW-Umzug_Beginn_1.jpg
2021_BBW-Umzug_Beginn_4_Intra.jpg