Offene Türen für interessierte künftige Teilnehmende

| Autor: Juliane Diener

Das BBW Nordhessen stellt sich vor, alle vier Wochen

Der persönliche Kontakt ist das, was am Ende wirklich zählt. Nur so lässt es sich am Ende einschätzen, ob dies der richtige Ort für die Berufsvorbereitung und Ausbildung  ist. Klaro, es gibt gewisse Grundvoraussetzungen. Aber die richtig wichtigen Fragen sind doch eher: Wird es mir gefallen? Was sagen die anderen Auszubildenden, die schon dort sind? Wer werden meine Ausbilder sein? Werde ich unterstützt, wenn es mal Probleme gibt? Und wenn ja von wem? Und wie? Und wie kann ich in meinen Fähigkeiten gefördert werden? Was ist, wenn ich noch gar nicht weiß, welchen Ausbildungsberuf ich möchte?
Fragen über Fragen. Bei uns im Berufsbildungswerk gibt es jetzt die richtige Plattform, um diese Fragen zu stellen. Und zwar in einem besonderen Termin: Alle vier Wochen können alle interessierte künftige Teilnehmende bei einem Rundgang einen Blick hinter die Kulissen werden. Und bekommen alle ihre Fragen beantwortet. Und können schon mal Ausbildungsluft schnuppern. Egal ob Metallwerkstatt, Wirtschaft und Verwaltung, Hauswirtschaft, Küche oder Holzwerkstatt. All diese Bereiche und viele mehr können unter die Lupe genommen werden. Auch der Lernort Wohnen öffnet seine Türen für alle, die gerne bei uns wohnen möchten.

Kontakt und mehr Infos gibt es hier
 

Weitere Artikel
BBW_Infotag_Blog.jpg