Zum Inhalt springen

Berufsausbildung im BBW Nordhessen: praxisnah und individuell

 

Wir wollen junge Menschen mit Behinderungen stark machen für einen erfolgreichen Einstieg in die Arbeitswelt. Unser gemeinsames Ziel: die Integration unserer Auszubildenden in den Arbeitsmarkt.

Manche unserer Auszubildenden kommen aus Förderschulen, andere haben einen Haupt- oder Realschulabschluss, einige haben eine Ausbildung abgebrochen. Bei uns werden junge Menschen mit Lern- und / oder Körperbehinderungen sowie psychischen Beeinträchtigungen in über 20 Berufen ausgebildet. Die Palette der Ausbildungsberufe reicht von den Berufsfeldern Metall- und Holztechnik, Wirtschaft und Verwaltung, Lager / Logistik, Ernährung und Hauswirtschaft bis zum Gartenbau. Wir stärken ihre Persönlichkeitsentwicklung und nehmen sie als Partner ernst.

Als Spezialität eines Berufsbildungswerkers bieten wir in fast allen Berufsfeldern Ausbildungen mit erleichterten Anforderungen an. Auszubildende können zwischen Ausbildungen mit höheren oder erleichterten Anforderungen wechseln und so einen geeigneten Abschluss schaffen.

Am Standort Bad Arolsen bieten wir Auszubildenden die Möglichkeit, auf unserem Gelände oder in Wohngemeinschaften im Stadtgebiet zu leben.

Da die Staatliche Berufsschule in unserem Haus ansässig ist, gewährleisten wir eine enge Abstimmung der individuellen Förderpläne zwischen Lehrern, Ausbildern und Mitarbeitenden des Fachdienstes.

Unsere Flyer zu den Ausbildungsangeboten im BBW Nordhessen finden Sie hier:
Flyer Berufsstart - Ausbildung

Flyer Ausbildungsangebot

Eine Berufsausbildung bieten wir in den folgenden Berufsfeldern:

Ein Einsatz in der holzverarbeitenden Branche ist vielfältig. Ob in einer Tischlerei, einem Betrieb für Fenster- und Türenbau oder auf Baustellen, das Spektrum für einen interessanten und innovativen Arbeitsplatz ist breit.

In unseren Ausbildungswerkstätten wir sowohl mit Hobel und leim gearbeitet als auch an hochmodernen Maschinen. So werden die Auszubildenden als Tischler oder Fachpraktiker der Holzverarbeitung optimal auf ihren weiteren Berufsweg vorbereitet.

Da wir viele unserer Aufträge von Auftraggebern in der Region erhalten, gestaltet sich die Ausbildung im Berufsfeld Holz sehr praxisnah.

Die Ausbildung mit unterschiedlichen Schwerpunkten kann auch, wenn möglich, nach §66 BBIG (Fachpraktiker) mit anforderungsgeminderten Inhalten erlernt werden.

Ein individuelles Unterstützungskonzept für jeden Auszubildenden garantiert die bestmögliche Qualifikation für den Arbeitsmarkt. 

Interessiert? Schauen Sie auf die Flyer, die unten zum Download bereitstehen, um die Tätigkeitsfelder der Berufe kennenzulernen.

Unsere Ausbildungsberufe in Bad Arolsen

Fachpraktiker/in für Holzverarbeitung
Tischler/in

Unsere Ausbildungsberufe in Kassel

Fachpraktiker/in für Holzverarbeitung
Tischler/in

Besonders mittelständische Betriebe in der Metallbranche haben großen Bedarf an Fachkräften. Da macht es Sinn, junge Menschen an modernen Technologien der Metallverarbeitung auszubilden.

Bei uns lernen die Auszubildenden sowohl an Dreh- und Fräsmaschinen als auch an CNC-Anlagen. Die Nutzung von CAD-und CAM-Programmen sowie spezielle Verfahren in der Verarbeitung von Edelstahl, Aluminium oder Kunststoff werden während der Ausbildung vermittelt.

Da wir viele unserer Aufträge von Auftraggebern in der Region erhalten, gestaltet sich die Ausbildung im Berufsfeld Metall sehr praxisnah.

Die Ausbildung mit unterschiedlichen Schwerpunkten kann auch, wenn möglich, nach §66 BBIG (Fachpraktiker) mit anforderungsgeminderten Inhalten erlernt werden.

Ein individuelles Unterstützungskonzept für jeden Auszubildenden garantiert die bestmögliche Qualifikation für den Arbeitsmarkt. 

Interessiert? Schauen Sie auf die Flyer, die unten zum Download bereitstehen, um die Tätigkeitsfelder der Berufe kennenzulernen.

In der Natur zu arbeiten, zu sehen wie Gesätes wächst und gedeiht, das ist das Besondere an einem Beruf in der Branche Gartenbau. Aber auch der Spaß und die Kreativität beim Anlegen und Pflegen von Gärten, Grünanlagen oder Parks ist eine wichtige Voraussetzung für eine Ausbildung im Gartenbau.

Fast so vielfältig wie die Natur ist auch der Einsatz im späteren Berufsleben. Ob in einem Gartencenter, als Gärtner bei Städten und Gemeinden oder in einem mittelständischen Gartenbaubetrieb, überall sind praktische und zupackende Fähigkeiten von Vorteil.

Die Ausbildung mit unterschiedlichen Schwerpunkten kann auch, wenn möglich, nach §66 BBIG (Fachpraktiker) mit anforderungsgeminderten Inhalten erlernt werden.

Ein individuelles Unterstützungskonzept für jeden Auszubildenden garantiert die bestmögliche Qualifikation für den Arbeitsmarkt.

Interessiert? Schauen Sie auf die Flyer, die unten zum Download bereitstehen, um die Tätigkeitsfelder der Berufe kennenzulernen.

Das Hotel-und Gaststättengewerbe floriert, Kochen und gut Essen ist beliebt wie nie. Das spiegelt sich auf dem Arbeitsmarkt in einer großen Nachfrage nach Fachkräften im Bereich Küche und Gastronomie wider.

Eine fundierte Ausbildung ist für einen Einsatz in Großküchen, bei Catering-Anbietern oder in der Gastronomie daher erforderlich. Die jungen Menschen im BBW Nordhessen werden umfassend und praxisnah ausgebildet, so dass sie auch als Allrounder die Möglichkeit haben, nach der Ausbildung schnell ins Berufsleben einzutauchen.

Die Ausbildung mit unterschiedlichen Schwerpunkten kann auch, wenn möglich, nach §66 BBIG (Fachpraktiker) mit anforderungsgeminderten Inhalten erlernt werden.

Ein individuelles Unterstützungskonzept für jeden Auszubildenden garantiert die bestmögliche Qualifikation für den Arbeitsmarkt. 

Interessiert? Schauen Sie auf die Flyer, die unten zum Download bereitstehen, um die Tätigkeitsfelder der Berufe kennenzulernen.

Eine attraktive und zeitgemäße Ausbildung im Bereich Wirtschaft und Verwaltung: Dazu gehören die Büroberufe genauso wie die Lagerlogistikberufe. Junge Menschen können im BBW Nordhessen einen angesagten Beruf erlernen, der viele Chancen für die berufliche Zukunft bietet.

Der neue Beruf „Kaufmann/frau für Büromanagement“ wird bei uns in einer praxisnah in Kombination von Übungsfirmen und Realarbeit ausgebildet. Die Auszubildenden können sich Fertigkeiten aneignen, die ein erwerbswirtschaftlicher Betrieb nur bedingt leisten kann.

Im Bereich Lagerlogistik erlernen unsere Auszubildenden auch das Führen von Flurförderfahrzeugen (Staplerschein), Hubwagen u. ä.

In einem gemäßigten Lernumfeld, der den Bedürfnissen der Auszubildenden entgegen kommt, gibt es eine Vielzahl von zum Teil auch individuellen Unterstützungsleistungen, die unsere Auszubildenden für den ersten Arbeitsmarkt fit machen.

Sowohl im Bereich Lagerlogistik als auch bei den Büroberufen gibt es  die Möglichkeit, den jeweiligen Beruf nach §66 BBIG (Fachpraktiker) mit anforderungsgeminderten Inhalten zu erwerben.

Ein individuelles Unterstützungskonzept für jeden Auszubildenden garantiert die bestmögliche Qualifikation für den Arbeitsmarkt. 

Interessiert? Schauen Sie auf die Flyer, die unten zum Download bereitstehen, um die Tätigkeitsfelder der Berufe kennenzulernen.

Unsere Ausbildungsberufe in Bad Arolsen

Fachlagerist/in
Fachpraktiker/in für Lagerwirtschaft

Eine attraktive und zeitgemäße Ausbildung im Bereich Wirtschaft und Verwaltung: Dazu gehören die Büroberufe genauso wie die Lagerlogistikberufe. Junge Menschen können im BBW Nordhessen einen angesagten Beruf erlernen, der viele Chancen für die berufliche Zukunft bietet.

Der neue Beruf „Kaufmann/frau für Büromanagement“ wird bei uns in einer praxisnah in Kombination von Übungsfirmen und Realarbeit ausgebildet. Die Auszubildenden können sich Fertigkeiten aneignen, die ein erwerbswirtschaftlicher Betrieb nur bedingt leisten kann.

Im Bereich Lagerlogistik erlernen unsere Auszubildenden auch das Führen von Flurförderfahrzeugen (Staplerschein), Hubwagen u. ä.

In einem gemäßigten Lernumfeld, der den Bedürfnissen der Auszubildenden entgegen kommt, gibt es eine Vielzahl von zum Teil auch individuellen Unterstützungsleistungen, die unsere Auszubildenden für den ersten Arbeitsmarkt fit machen.

Sowohl im Bereich Lagerlogistik als auch bei den Büroberufen gibt es  die Möglichkeit, den jeweiligen Beruf nach §66 BBIG (Fachpraktiker) mit anforderungsgeminderten Inhalten zu erwerben.

Ein individuelles Unterstützungskonzept für jeden Auszubildenden garantiert die bestmögliche Qualifikation für den Arbeitsmarkt. 

Interessiert? Schauen Sie auf die Flyer, die unten zum Download bereitstehen, um die Tätigkeitsfelder der Berufe kennenzulernen.